Posts by Sssnake

->[Projekt & Server] Status-Update 23.05.2020 Status-Report #19 hier Hier gehts direkt zum aktuellen Stand.
Wichtig: Der Server ist noch in Entwicklung und ist noch nicht online. Siehe: FAQ.

    Also ich verstehe die Nachteile die einige äußern, dass man beruflich bedingt dann immer im dunklen spielt. Dennoch halte ich es für realistisch einen richtigen Tag-Nacht Zyklus zu haben.
    Man könnte ja auch den Zyklus um ein paar wenige Stunden nach vorn Verschieben, sodass es in Game 20 Uhr in RL 23 Uhr wäre. Würde zwar vielleicht einige Sachen verkomplizieren. Aber man könnte den Tag auch besser bespielen.


    Dennoch bin ich grundsätzlich pro normaler Zyklus

    Vorstellung des RP- Charakters

    Hey meine Name ist Philipp Hoffner, ich bin 27 Jahre jung und komme aus der geilsten Stadt, aus Berlin.
    Hier bin ich geboren, hier bin ich groß geworden, habe viele Menschen kennen gelernt, Freunde fürs Leben gefunden und schmerzlich vermisste Menschen gehen lassen müssen.
    Das Leben was ich hier leben darf ist genau das, was ich schon immer Leben durfte, vielleicht nicht so spannend wie es sich manch anderer wünscht.
    Machten viele in ihrer Jugend bekanntschaft mit Drogen, Alkohol und kleineren oder größeren Verbrechen, war meine Schwäche eher die der schönen Frauen und Fußball, oh man ich liebe Fußball.
    Versteht mich nicht falsch, auch ich habe mal was geklaut und gesoffen, doch war ich entweder klug genug mich nicht erwischen zu lassen oder durch meine Aktivität im Fußballverein einfach schneller als andere.
    Also lebte ich meine Jugend eher auf dem Fußballplatz, in der Disco oder aber bei meinen damaligen Freundinnen aus, ach das war eine Zeit.
    Mit dem Alter kam dann mein Abi, nichts Weltbewegendes, 2,6 im Durchschnitt, heute ärgere ich mich über meine Faulheit, damals habe ich meine Leistungen ohne lernen zu müssen gefeiert.
    Und so kam es wie es kommen musste ohne Perspektive, dümpelte ich in ein Studium rein. Doch dies war ein voller Erfolg. Der Bachelor der Sozialen Arbeit war mit 22 Jahren in meiner Tasche und mein Beruf zur Berufung geworden.
    Insbesondere das Auslandssemester, welches ich in den Slums von Nairobi machen durfte, prägte mich in meiner Entwicklung ungemein. Ich sag euch, die Dinge die ich dort sehen und erleben musste waren grauenvoll. Man sollte sich glücklich schätzen über das, wass mann hier hat. Der Bachelor war dann mit 1,4 in der Tasche und ich arbeite seitdem jeher mit straffälligen Jugendlichen in Berlin.
    Parallel zu diesem Knochenjob hatte ich mich dazu entschlossen berufsbegleitend Psychologie zu studieren, auch dieses beendete ich erfolgreich mit 1,6.
    In meiner Freizeit sind mir meine Freunde die wichtigsten Menschen im Leben, natürlich auch die Familie aber ich denke es gehört dazu sich von dieser etwas abzukapseln, dennoch gilt für beides, wenn es brennt bin ich immer für sie da.
    Auch mein Fußball ist mir geblieben, sowohl als auch neben dem Platz. Ich fühle ich mich Lionel Messi gefangen in der Kreisliga A, haha. Und die Schwäche für Frauen? Naja was soll ich euch sagen? Niemand ist Perfekt.
    Wenn mich meine Freunde beschreiben müssten, würden sie wahrscheinlich sagen, dass ich ein sehr lustiger und gleichzeitig sehr ironischer und sarkastischer Mensch bin, der immer ein offenes Ohr hat.
    Ach so meine Freunde nennen mich übrigens "Snake", nicht weil ich so verlogen bin wie eine ( zumindest wird es ihnen ja nachgesagt), nein wegen meines Rückentattoos, auch mein linker Arm ist gepflastert von Geschichten meines Lebens, doch bleiben diese vorerst für mich.


    Doch warum will ich nun nach Los Santos?
    Tja, dass ist eine gute Frage, eine Mischung aus Spontanität und Abenteuerlust überkam mich vor Monaten. Und nicht selten stellt man sich doch die Frage: Ist es das was ich wirklich will?
    Diese Frage habe ich für mich noch nicht klar beantworten können, also ist es für mich an der Zeit meine Sicherheit, Freunde, Familie zumindest für ein weiteres Kapitel in meinem Leben hinter mich zu lassen und neue Ufer zu erklimmen.
    Ich denke auch auf der anderen Seite des großen Sees warten tolle Leute, viele Abenteuer und spannende Jobs auf mich und ich bin wild entschlossen, diesen Weg zu gehen. Mit meiner beruflichen Erfahrung kann ich in solch einer lebendigen Stadt,
    dort wo ganz arm und ganz reich sich die Klinke reichen, sicher was bewegem
    Also worauf warten?




    Vorstellung meines Ich´s :)

    Also wie man eventuell erahnen kann, ist dort oben schon einiges auch einfach Selbstreflexion. :thumbsup:
    Ich bin tatsächlich 27, aus Berlin und heiße Philipp oder Snake.
    Bin vom Beruf Erzieher in einer Jugendgruppe und studiere berufsbegleitend Soziale Arbeit.
    Meine Hobbys sind Fußball, Freunde und natürlich das Zocken. Natürlich auch weitere Dinge :)
    Ich habe auch schon etwas an RP Erfahrungen sammeln dürfen und würde mich tierisch freuen, Teil dieses hoffentlich bald startendem Projektes sein zu dürfen.


    Wenn ihr fragen habt oder euch langweilig ist, dann schreibt mir doch bei Discord
    Bin dort auch schon auf dem Server. Meine ID: Snake #3602