Discord
TeamSpeak

[WPB] ✘Westside Piru Bloods✘ [BETA 0.5a]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    HAPPY BIRTHDAY INFINITY --- 4 Jahre - Status-Update #16 Hier gehts direkt zum aktuellen Stand.

    • [WPB] ✘Westside Piru Bloods✘ [BETA 0.5a]

      Einmal zu mir: Ich heiße Denis bin 24 Jahre alt und habe ein Jahr in Houston Texas USA gelebt
      (Work and Travel). Das hat ganz gut gepasst da mein Cousin vor einigen Jahren nach Texas ausgewandert ist.
      Mit 14 Jahren habe ich mich für die Amerikanische Gangszene interessiert
      viel gelesen und recherchiert. Falls wer Fragen hat schießt los.
      Anfang 2007 bis 2014 habe ich auf einem SA:MP Server ([NeS]) gespielt.
      Ich war in mehreren Fraktionen Co - Sowie Mainleader.
      Ich versuche nun die Westside Piru Bloods auf Infinity zu
      bringen und hochzuziehen :)
      Ich habe mega lust auf das Projekt. LETS ROLLIN!









      Anfang der 60er Jahren wurden die Afroamerikanischen Bürger in den Vereinigten Staaten besonders in Los Angeles unterdrückt und misshandelt im Bus sowie auf offener Straße von der Polizei. Und wieso? Weil die farbigen nicht vom Staat toleriert und Akzeptiert
      wurden.In den frühen 80er Jahren, schlossen sich immer mehr farbige zusammen und gründeten eine Bewegung um gegen den Staat Kalifornien anzugehen, um sich nicht mehr unterdrücken zulassen.
      Und es wurden immer mehr „Streetgangs“ gegründet und rekrutiert wie beispielweise die „Crips“, die „Bloods“ oder die „Latin Kings“. South Central wurde Ghettoisiert die Wirtschaft ging den Bach runter, Kinos wurden geschlossen, Einkaufsläden wurden zu gemacht nur um das Schwarze Volk „auszurotten“. Das was blieb waren Schnapsläden sowie mehrere „24/7“ Shops. Am 29.April 1992 wurde der Afroamerikanische Bürger namens Rodney King von mehreren Polizeibeamten grundlos zusammengeschlagen und gefoltert. Alle Gangs in South Los Angeles hielten zusammen um gegen den Staat sowie die Politik anzugehen und nahmen ganz Los Angeles wortwörtlich auseinander. Verfeindete Gangs haben sich die Hand gegeben und einen Waffenstillstand ausgerufen doch dies sollte nicht für lange zeit sein...



      Die Piru Bloods wurden 1992 in Liberty City (USA) gegründet von DenisCash Spitzname Unbekannt. Als er mitbekam im Radio das Rodney King vom Staat und der Politik Opfer wurde fakelte er nicht lange ließ Liberty City hinter sich und zog zusammen mit seinem Cousin nach San Andreas Los Santos (Kalifornien), der auch Mitglied der Piru Bloods war. Als sie ankamen trauten sie Ihre Augen nicht. Alles lag unter Schutt und Asche, Straßen die Sie kannten gab es nicht mehr, immer mehr Gangs wurden gegründet und töteten sich selber der weiße Mann war ab sofort neben Sache. Denis und sein Cousin konnten nicht mehr nach East Los Santos oder South Los Santos wo Sie den ein oder anderen von früheren Jahren kannten.
      jede Gruppierung hat sein eigenes Bezirk seine eigene „Hood“ eine „Hood“ kann aus einer Straße bestehen oder gleich aus mehreren Straßen, Bezirken oder Blocks. Ihnen blieb keine andere Wahl also legten Sie sich an der Westside Verspucci Beach nieder. Absofort war die Westside nahe Verspucci Beach Territorium der „WESTSIDE Piru Bloods“ bis Heute!











      Before we find world peace //
      //
      We gotta find peace and end the war in the streets

      The post was edited 31 times, last by DenisCash ().










    • §1. Beitritt der "Westside Piru Bloods"
      1.a Du musst ein Afroamerikanischen hintergrund haben! (ONLY BLACK)
      1.b Du musst dich in die Rolle eines "Bloods" hineinversetzen! RP!
      1.c Um ein Mitglied in unseren reihen zu werden musst du dich schriftlich im Forum bewerben!
      1.d Jeder Bewerber muss empfohlen werden!
      1.e Du wurdest angenommen?! Bist nun auf Probe in der Gang (7x Tage)
      1.f Bei nicht bestandener Probezeit wird man direkt uninvitet!
      §2. Umgang gegenüber Staatsfraktionen
      2.a Wir lassen uns vom Staat nicht unterdrücken, die
      Westside gehört uns! Auch als Cop sollte man den aufenthalt mit vorsicht genießen.
      2.b Medics (SA:RD) werden nicht verletzt an/ab geschossen!
      2.c Es wird gegenüber den Staarsfraktionen immer RP gespielt!
      2.d Deathmatch (DM, VDM,SDM etc.) wird nicht toleriert!
      §3. Diplomatie & Beziehungen
      3.a Verfeindete Gangs/Mafien haben nichts in Verspucci Beach zu suchen!
      3.b Man darf mit seinem Handelspartner nicht im Krieg stehen!
      3.c Verbündete sowie Handeslpartner dürfen nicht entführt, ausgeraubt oder erschossen werden.
      3.d Nur die Leader (Rang 6 & 5) dürfen kriege anfangen sowie beenden!
      §4. RP & Allgemeine Aktionen
      4.a Raubüberfälle (Bank robbing) darf erst ab Rang 3 geplant & durchgesetzt werden!
      4.b Einnahmen werden gesplittet und aufgeteilt (Gang & Eigenbedarf)!
      4.c RP Aktionen dürfen theoretisch geplant werden jedoch nicht umgesetzt werden.
      Siehe 4.a !
      4.d Schutzgelder von Zivilisten dürfen ab Rang 1 eingetrieben werden an der Westside!
      4.e Es wird immer RP gespielt!
      §5. Interner Umgang gegenüber Member
      5.a Jedes Mitglied der "Westside Piru Bloods" wird respektiert!
      5.b Befehle von hoch rangingen Mitgliedern sind zu befolgen!
      5.c Rassismus wird nicht toleriert!
      5.d Gegenseitiges an/ab schießen wird nicht toleriert!
      §6. Ränge / Aufgabenverteilung / Besprechungen
      6.a Fragen wie "Wann bekomme ich einen rangup" wird nicht toleriert!
      6.b Ränge werden nach leistung vergeben!
      6.c Jedes Mitglied der "Westside Piru Bloods" muss seinen aufgaben nachkommen!
      6.d Es gibt Wöchentlich eine Interne besprechung (Sonntags 20:00 Uhr)

      Before we find world peace //
      //
      We gotta find peace and end the war in the streets

      The post was edited 6 times, last by DenisCash ().


    • [BETA 0.5a]


      Die Westside Piru Bloods ist eine Reallife und Roleplay Gang.
      Ich gebe mein bestes das der "US American Gangshit" rüber kommt und als ansehnliche Gang gesehen wird. (Server:Infinity-Reallife).
      Die Bloods soll keine "DM Gang" sein sondern für gutes Gang-roleplay stehen. (Oberste Priorität).
      Das Hauptbusiness bzw. Hauptgeschäft soll der Drogenmarkt sein. Wir wollen bekannt werden durch die Qualität unserer Substanzen.
      Qualität statt Quantität! Angebot und nachfrage! Hauptkunden sollen Zivillisten sowie kuruppte Bullen/Cops sein.
      Natürlich können auch Mafien bei uns Ihre verschweißten Kilos Cannabis bestellen. Wir liefern auch! Das zeichnet uns aus! (Gang Qualität).

      Die Westside ist territorium der Piru Bloods!
      Wenn man nicht aus unserer Hood kommt, und sich bei uns verläuft sollte man gut argumentieren können!
      Wir akzeptieren keine bleichgesichter & Mexikaner/Spanier etc.
      DU musst auf der hut sein und deine augen überall haben, nicht das du von den Bloods abgezogen & zusammengetreten wirst! (Hood Shit)

      - Schutzgelder erpressen ist nur auf Roleplay ebene erlaubt, man nimmt das Geld was man bekommt (weiteres erpressen nach mehr kohle ist UNRL!!)
      MaxMustermann: "Yo hier, habe nur 40$ bei mir nimmt alles".
      Man nimmt die kohle und geht.

      Das rekrutieren neuer Blood Member ist nur einmal in der Woche möglich.
      Das soll verhindern, dass man jedentag User invitet. Es soll abschreckend wirken gegenüber den "Fraktionsspringern"
      Desweiteren muss man mit uns eine längerezeit chillen/abhängen um sich bewerben zu dürfen.
      - Der Bewerber muss empfohlen werden! Mindestalter 18! von

      (Rang 3 - 6)
      KEINE AUSNAHMEN!
      Intern der Westside Piru Bloods wird eine Bewerber-Umfrage gestartet.
      - bspw. 3x NEIN = ABGELEHNT!


      Intern wird es eine art "Dienstgrad" system geben. Ab Rang 3 hat man Intern die chance sowie die möglichkeit,
      sein können / wissen unter beweis zu stellen. Der "Ausbilder" bildet neue Soldier aus. es wird diverse aufgaben geben die, die Rang 1er bewätigen müssen
      um ein vollwertiges Mitglied der Bloods zu werden. Desweiteren wird es einen "Planer" geben, der Aktionen aller art sich ausdenkt und mit der Gang ausführt.

      Ein Aufnahmeritual wird es geben für User die kurz davor sind invitet zu werden.
      "BLOOD IN"
      Ziel des Bewerbers: Ein Gangmitglied töten. (spätere gangs)
      #Hinweis: Es wird vorher mit der Leaderschaft der Gang abgesprochen (!)

      Sollte ein Mitglied der Bloods die Gang verlassen wollen, steht dieser sofort auf der "Rotenliste" (GangSperre)
      Ritual: BLOOD OUT wird durchgeführt. Kurz und knapp er wird vom O.G oder Y.G erschossen!
      Und sofort Uninvitet!



      .
      .
      .
      .

      COMING SOON

      Before we find world peace //
      //
      We gotta find peace and end the war in the streets

      The post was edited 7 times, last by DenisCash ().

    • Grundsätzlich ist das erst mal ein echt geiles Gang Konzept, jedoch hab ich die Bedenken, dass wenn sich noch andere Gangs auf ein Terretorium festlegen die halbe Stadt vergeben ist bei der Größe. Und da der Flughafen, der Hafen und die Ausfahrten nach B.C. schlecht zu besetzen sind müssten Gangs in die "Innenstadt" ziehen, natürlich möchten manche bestimmt auch in den Norden, aber bei der Größe reicht es wenn drei Gangs in der Stadt sind und man kann sich nicht mehr frei bewegen.
    • Verstehe dein Bedenken vollkommen.
      Ich habe mir den sonnigen Platz nahe Pier ausgesucht da ich, die location geil finde.
      Es hat was vom Long Beach L.A Flavour.
      Desweiteren sieht das Virtel auch ein wenig "schranzig" aus, was halt wunderbar zur einer Gang passt.

      Mir ist natürlich bewusst, dass der jetzige Spot nicht safe ist. Aber ich denke ich hätte gute Chancen da mein Konzept, sowie die Vorstellungen gut bei der Community ankommen. Das letzte Wort haben natürlich die Server Owner. Wenn sich noch mehr Gangs mit guten Konzepten und Überlegungen ansammeln, dann könnte es sein das man sich einen anderen Spot aufsuchen muss.
      Aber da ich quasi der erste auf Infinity bin bzw. Mit der ersten, die ein sauberes beta Konzept verfasst haben. Sehen doch die chancen gut aus sich nahe pier nieder zulassen.

      Jetzt kommt dein Kommentar ins Spiel.
      Ich weiß was du meinst viele gangs = man kann sich zentral nicht mehr frei bewegen weil irgendeine Gang etwas will wie bspw. Schutzgeld. Ich finde schon so zu denken ist falsch, da jede gang Ihr eigenes Konzept entwickeln sollte mit eigenen Innovationen.
      Sollte jede Gang die gleichen absichten haben ist es einfach nur schlecht.
      Nun zu den Gang Spots bzw. Bases.
      Wenn die Bloods (also ich) mich nahe pier Niederlasse und drei Straßen für die Bloods beanspruche, heißt es lange noch nicht das sich keine Zivis in der gewissen Hälfte der basezone aufhalten dürfen. DU! solltest halt einen Grund haben wieso DU (der Zivi) sich in meinem Virtel verirrt. Und ab da an wird RP gespielt. Die gewissen Spots sollen ja ein reitz sein dort einfach hinzu gehen/fahren, da hin wo die Gang Ihren Sitz hat.
      Wo bist du zuerst hingefahren als du das erste mal GTA5 gespielt hast?! Bei mir war es die Grove Street.
      Weisst was ich meine?

      Aber danke für dein Feedback. Ich freue mich über jedes kommentar ob negativ oder positiv.

      Mfg.

      Before we find world peace //
      //
      We gotta find peace and end the war in the streets

      The post was edited 1 time, last by DenisCash ().