Discord
TeamSpeak

## LSMG - Los Santos Motorsports Group ##

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Achtung! Der Server ist noch in der Entwicklung! Weitere Infos und Antworten zu Fragen findest du im FAQ.

    • ## LSMG - Los Santos Motorsports Group ##

      ___ LSMG - Los Santos Motorsports Group ___

      Die Organisation für Motorsport-Events aller Art in und um Los Santos


      Vorab: Da über den Server im Bereich Fahrzeuge, Tunings usw. noch keine Details bekannt sind, kann ich noch keine konkreten Vorschläge zur Umsetzbarkeit unserer Ideen und Absichten geben. Diese werden wir wenn die Zeit reif ist natürlich nachreichen bzw. überarbeiten.


      Aber nun...


      Wer sind wir?


      Die Los Santos Motorsports Group ist die Organisation, die sich mit allen möglichen Events im Bereich Motorsport, Tuning und sonstigen KFZ - Bereichen beschäftigt. Wir planen und veranstalten Rundenrennen, Rallyes, Driftcontests, Oldtimerrundfahrten, Crash-Derbys sowie diverse Aktivitäten auf zwei Rädern, wobei das Auto im Vordergrund steht.

      Unsere Events und Treffen werden ausschließlich auf legale Weise mit Genehmigung der zuständigen Behörden durchgeführt, wir distanzieren uns ganz klar von der hauptsächlich illegalen "Underground-Szene". Unsere Renen werden wie oben genannt in verschiedene Wettbewerbskategorien sowie auch in verschiedenen Fahrzeugdivisionen stattfinden, um die Fairness zu erhalten.


      Was sind unsere Absichten?



      Unsere Intention und unsere Leitidee ist diese, den Motorsport der breiten Masse zugänglich zu machen. Daher veranstalten wir sowohl lizensierte Rennen, wofür die Fahrer beispielsweise ein Fahrseminar besuchen müssen, um ihre Lizenz zu erwerben und die Fahrzeuge bestimmte technische Voraussetzungen erfüllen müssen (z.B. Überrollkäfig, wird je nach Möglichkeiten noch genauer festgelegt). Diese Events finden ggf. auf extra dafür angelegten Renngeländen statt und haben einen semi-professionellen bis professionellen Charakter.

      Andererseits kann auch der Durchschnitts-Schumi sein Können unter Beweis stellen. Vor Allem Rallyes und Tuningswettbewerbe werden für jedermann zugänglich sein, ohne gleich den oben genannten Aufwand betrieben zu müssen.

      Die LSMG hat prinzipiell eine profitlose Intention, Gebühren wie Startgelder und Lizenzabgaben werden trotzdem anfallen. Wir werden trotzdem versuchen, diese im Rahmen zu halten. Je nach Umsetztbarkeit ist sogar eine offizielle Meisterschaft geplant, in der nach einer gewissen Anzahl an Meisterschaftsläufen ein Gesamtsieger feststeht.

      Grundsätzlich wollen wir je nach Möglichkeit Preisgelder ausschütten, hierzu brauchen wir dann Sponsoren. Aber da liegen wir noch weit weg von.



      Was macht uns aus?



      Da wir grundsätzlich mit der Regierung zusammen arbeiten, können wir ein Höchstmaß an Sicherheit und eine professionelle Ausführung der Events nahezu garantieren. Sowohl für Fahrer als auch Zuschauer wird jedes Event zum Highlight werden, wenn die Motoren wieder dröhnen und das Adrenalin steigt. Rennleiter sowie Streckenposten verfügen i.d.R. über jahrelange praktische Erfahrung im Motorsport und werden regelmäßig auf den aktuellen Stand der Sicherheit unterwiesen.



      Wie sind wir aufgebaut?


      Die LSMG setzt sich zunächst aus Ihrer Leitung (bisher meiner Wenigkeit), den sportlichen und technischen Kommissaren, den Fahrersprechern und den Streckenposten sowie sonstigen Helfern zusammen. Die Projektleitung sowie auch die zuständigen Kommissare unterliegen einer Festanstellung und werden aufgrund des hohen zeitlichen Aufwands aus den Einnahmen entgeltlich belohnt, die Helfer der Veranstaltungen werden vermutlich des Öfteren wechseln und genießen für ihre geleistete Arbeit einige interne Vorteile wie z.B. kostenlose Lizenzseminare oder vergünstigte Teilnahmekosten, falls sie mal selbst ins Lenkrad greifen wollen. Ich betone trotzdem, dass wir eine reine Interessenorganisation ohne hauptsächlicher Profitabsicht sind, die Kosten im Rahmen halten wollen und Gehälter in angemessenem Maße zahlen, alle Restgelder kommen der Unternehmensförderung zu Gute.


      Interessierte können sich gerne direkt bei mir melden, es werden aktive Mitglieder gesucht!


      So, soviel dazu erst einmal. Ich habe leider überhaupt keine Ahnung von GFX, Design usw, daher sieht die Vorstellung etwas öde aus. Trotzdem habe ich mich bemüht, die inhaltlichen Sachen verständlich rüber zu bringen.

      Bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung, man findet mich meist ab nachmittags im TS3.



      An die Projektleitung: Wie beschrieben brauche ich für größere Events natürlich administrative Unterstützung, über eine Zusammenarbeit würde ich mich sehr freuen. Das wäre jetzt zu viel zu Schreiben, daher würde ich bei Interesse das Ganze auch gerne im TS3 vorstellen. Danke im Voraus.

      @stefan149 @wfang107



      Mit freundlichen Grüßen,
      RazR
    • Guten Morgen RazR,

      RazR schrieb:

      extra dafür angelegten Renngeländen statt
      Meinst du damit, dass du selbst Strecken bauen willst? Also mit Teilen des "Cunning Stunts"-DLCs?

      Du musst nicht hier antworten, ich denke, ich bin heute Abend da. Da können wir dann Genaueres besprechen, wie du schon schriebst. Es sei denn, du sprichst bis dahin mit einem anderen Teammitglied. Schreib' mir doch 'ne PM, wie es für dich am besten passt :) ?
      steam // twitter // social club // gutefrage.net

      // die behauptung kommt in die erste zeile, der journalismus in den letzten satz //
    • Hallo,

      prinzipiell ist es auf jeden Fall so gedacht, da es sonst schiwerig wird, abgegrenzte Strecken mit eindeutigen Markierungen zu finden. Das Mappen würde ich auch selbst übernehmen, aber da würde ich gerne jemanden bei haben, der da Ahnung von hat.

      Bin heute so ab 3 Uhr ca online, können ja gucken, wann beide aufm TS sind und danm quatschen.
      Mit freundlichen Grüßen,
      RazR
    • Also mir persönlich würden die rennen realitätsnah gefallen. d.h Ich fahre lieber auf Straßen die abgesperrt sind, weil es sich ja schon nach Event anhört kann man dieses ja mit dem Staat abklären und die Strecke um die Insel führen. Halt Legal.

      Ich finde extra eine Strecke zu editieren, die vllt über Wasser führt und in die luft geht relativ unschön und passt einfach nicht in eine Real Life Mod.

      Das gute ist auch, es gibt ja schon einen Renncyrcle wenn ich mich richtig daran erinnere?


      Kurz und knapp, das Konzept gefällt mir und würde auch gerne um den Preis von Los Santos fahren ;)
      Durch das Gebirge, durchs Land, klingt richtig gut!

      freu mich drauf